Mi. 15. Mai 2019 - 13:19 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Junglenker nickt am Steuer ein: Selbstunfall

Schwarzenberg/LU Am Dienstagmorgen verursachte ein Autofahrer infolge Sekundenschlafs einen Selbstunfall. Der Lenker wurde leicht verletzt. - Luzerner Polizei/PN

Das Auto des Junglenkers erlitt Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)
Das Auto des Junglenkers erlitt Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)
Der Unfall ereignete sich in der Nacht vom Montag auf Dienstag, den 14.05.2019 kurz nach Mitternacht auf der Dorfstrasse. Ein 18-jähriger Autofahrer ist gemäss eigenen Aussagen am Steuer eingeschlafen und fuhr in einen parkierten VW-Bus. Der Mann wurde leicht verletzt.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Schwarzenberg. Der Sachschaden liegt bei rund 20'000 Franken. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN