Di. 7. Januar 2020 - 13:47 Uhr / Stapo SG/PN

Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen: Mann nach Flucht angehalten

St. Gallen/SG Am Samstagmorgen, dem 04.01.2020 hat die Stadtpolizei aufgrund einer Meldung einen Mann angehalten, welcher mutmasslich mehrere Fahrzeuge aufgebrochen hatte. - Stapo SG/PN

Der Polizei gelang es, den flüchtigen Türken anzuhalten. Er ist geständig. (Symbolbild)
Der Polizei gelang es, den flüchtigen Türken anzuhalten. Er ist geständig. (Symbolbild)
Kurz nach 06:30 Uhr meldete ein Anwohner der Ruhbergstrasse, dass er einen Mann beobachte, welcher mit einer Taschenlampe in parkierte Fahrzeuge leuchte. Eine Patrouille der Stadtpolizei St. Gallen konnte den Mann an der Unterstrasse feststellen, worauf dieser die Flucht ergriff.

Mehrere Einsatzkräfte verfolgten den Mann zu Fuss und mit Patrouillenfahrzeugen. Er rannte die Teufener Strasse hinunter, überquerte die Davidstrasse in Richtung Gutenbergstrasse, wo ihn die Stadtpolizei anhalten konnte.

Der 28-jährige in der Region wohnhafte Türke gab an, mehrere Fahrzeuge aufgebrochen zu haben. Er wurde der Kantonspolizei St. Gallen übergeben, welche die weiteren Abklärungen tätigt.

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN