Mo. 11. November 2019 - 14:21 Uhr / Kapo GL/PN

Abgelegenes Berggasthaus in Flammen – Löschhelikopter eingesetzt

Mollis/GL Am Samstag, dem 09.11.2019 um ca. 05.20 Uhr kam es im Berggasthaus Fronalpstock zu einem Brandfall. - Kapo GL/PN

Zum Brandzeitpunkt war das Gasthaus unbewohnt. (Bild: Kapo GL)
Zum Brandzeitpunkt war das Gasthaus unbewohnt. (Bild: Kapo GL)
Wegen der Abgelegenheit gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. (Bild: Kapo GL)
Mehrere Personen meldeten am frühen Samstagmorgen der Kantonalen Notrufzentrale, dass das Berggasthaus Fronalpstock oberhalb von Mollis in Brand stehe.

Aufgrund der abgelegenen Lage gestalteten sich die Löscharbeiten für die Feuerwehr Näfels-Mollis schwierig. Dennoch gelang es den Brand, auch mittels Einsatz eines Löschhelikopters, unter Kontrolle zu bringen.

Zum Brandzeitpunkt war das Berggasthaus unbewohnt und es waren Umbauarbeiten im Gange. Beim Brand wurde niemand verletzt. Es entstand grosser Sachschaden. Die Schadensumme konnte noch nicht beziffert werden.

Von Feuerwehr, Polizei und Heli Linth standen rund 50 Personen im Einsatz. Die Brandursache wird untersucht.

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN