Do. 25. August 2016 - 15:18 Uhr / EZV Basel/PN

Mit gefälschten belgischen Ausweisen erwischt

Basel/Olten/SO. Schweizer Grenzwächter sind bei einer Zollkontrolle im Eurocity auf einen Stapel mit gefälschten belgischen Identitätskarten gestossen. Ein Mann aus Lettland führte in seinem Rucksack zehn gefälschte belgische Personalausweise mit sich. Er wurde der Kantonspolizei Solothurn übergeben. Die Staatsanwaltschaft Solothurn hat eine Strafuntersuchung eröffnet. - EZV Basel/PN

Ein Mann aus Lettland führte in seinem Rucksack zehn gefälschte belgische Personalausweise mit sich. (Bild: EZV Basel)
Ein Mann aus Lettland führte in seinem Rucksack zehn gefälschte belgische Personalausweise mit sich. (Bild: EZV Basel)
Bei einer Zollkontrolle vor einigen Tagen im Eurocity Basel-Mailand, stiessen Schweizer Grenzwächter im fahrenden Zug - kurz vor Olten - im Rucksack eines Zugspassagiers auf ein Päckchen mit mehreren ausländischen Ausweisen.

Alles gefälschte belgische Identitätskarten

Bei der genauen Überprüfung der Ausweise stellten die Grenzwächter fest, dass alle zehn Ausweise gefälscht waren. Es handelte sich dabei um Personalausweise von Belgien, welche auf unterschiedliche Namen ausgestellt waren. Beim Reisenden handelte es sich um einen Mann aus Lettland. Er wurde mit den Fälschungen der Kantonspolizei Solothurn übergeben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN